Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Linksfraktion Kamp-Lintfort

Linksfraktion beantragt, dass der Klimaschutzmanager der Stadt Kamp-Lintfort beratendes Mitglied des Gestaltungsbeirats wird

Der zukünftige Klimaschutzmanager der Stadt Kamp-Lintfort soll laut Linksfraktion ein beratendes Mitglied im Gestaltungsbeirat werden. Das hat die Fraktion bei der Verwaltung beantragt.

„Mittlerweile spielen die Umweltverträglichkeit und die Umweltfreundlichkeit wichtige Rollen bei der Umsetzung von Bauvorhaben in Kamp-Lintfort. Das sollte in der heutigen Zeit auch bei der Zusammensetzung des Gestaltungsbeirats sichtbar sein.“, so Sidney Lewandowski, Fraktionsvorsitzender, zum Antrag. Für die Linksfraktion wäre das ein richtiger Schritt auch im Hinblick auf die verabschiedete Klimaresolution.

Der Gestaltungsbeirat setzt sich zurzeit aus Fraktionsmitgliedern, Architekten und dem Behindertenbeauftragten der Stadt zusammen. „Da fehlt für uns noch der Klimaschutzmanager. Wir denken, dass gerade in diesem Gremium zu wenig für die Umweltverträglichkeit bei der Planung getan wird. Da kann der Klimaschutzmanager mit seiner Expertise weiterhelfen.“, führt Lewandowski weiter fort.

Die Fraktion erhofft sich, dass der Klimaschutzmanager im Gestaltungsbeirat zukünftig bereits im Planungsprozess seine Anregungen einbringen kann, sodass Bauvorhaben in Kamp-Lintfort auch unter dem Aspekt des Umwelt- und Klimaschutzes verträglich sein werden.