Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

DIE LINKE. Fraktion im Kreistag Wesel

LINKE: Im Teil-Lockdown fehlen öffentlich zugängliche Toiletten / Busfahrer*innen der NIAG besonders betroffen

Durch die derzeitige Schließung der Gastronomiebetriebe fehlt es an zugänglichen Toiletten im öffentlichen Raum. Darauf weist Kreistagsmitglied Karin Pohl (DIE LINKE) nun hin.

„Offenbar gibt es End- und Pausenhaltestellen der NIAG, an denen es nun keine Möglichkeit gibt, zur Toilette zu gehen“, so Karin Pohl, Mitglied im Ausschuss für Mobilität und Verkehr des Kreistags. „Das sind unmögliche Arbeitsbedingungen für die Busfahrer*innen, hier muss sofort Abhilfe geschaffen werden“, so Pohl, die die Kreisverwaltung aufgefordert hat, sich der Sache anzunehmen.

Insgesamt, so bemängelt DIE LINKE, fehlten im gesamten Kreisgebiet auch öffentliche Toiletten, was sich derzeit besonders bemerkbar mache.

„Zu einer vernünftigen Mobilitätspolitik gehört auch, dass Menschen nicht gezwungen sind, ihre Notdurft in irgendwelchen Büschen zu verrichten“, so Karin Pohl.