Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

DIE LINKE. Fraktion im Kreistag Wesel

LINKE: Hülskens Drohungen werden keine Wirkung erzielen

Das Kiesunternehmen Hülskens droht den Weseler Kreistagsmitgliedern mit der Staatsanwaltschaft, falls der Kreistag für den Kiesabbau vorgesehene Gebiete aufkaufen und damit Abgrabungen verhindern werde. Ein entsprechendes Schreiben mit einer ‚juristischen Einschätzung‘ hat Hülskens an die Kreistagsfraktionen versandt.

„Ich weiß noch nicht, was lächerlicher ist. Das Kurzgutachten selbst oder die Tatsache, dass Hülskens es auch noch verschickt“, erklärt der Vorsitzende der LINKEN-Kreistagsfraktion Sascha H. Wagner, dazu.

„Es ist im öffentlichen Interesse, weitere Kiesabbaugebiete im Kreis Wesel zu verhindern. Das Vorkaufsrecht des Kreises oder betroffener Kommunen kann ein Mittel sein, den Kiesabbau zu stoppen“, meint Sascha H. Wagner. „Die entsprechende politische Diskussion mit Drohungen ersticken zu wollen, ist inakzeptabel. Es zeigt aber auch, dass die Firma Hülskens massiv unter Druck steht“, so Wagner.