Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

DIE LINKE. Fraktion im Kreistag Wesel

Luftreinigungsgeräte für kreiseigene Schulen

Seit dem Beginn der Corona-Pandemie hat es das NRW-Bildungsministerium nicht geschafft, ein Hygiene-Konzept für die nordrhein-westfälischen Schulen zu erarbeiten. Bis zu 30 Kinder und Jugendliche müssen deswegen in oft schlecht zu lüftenden Klassenräumen ohne Abstand mit Mund-Nasen-Schutzmasken sitzen. Deshalb hat die Linksfraktion im Kreistag Wesel einen Antrag auf Ausstattung der kreiseigenen Berufskollegs und Förderschulen mit mobilen Luftreinigungsgeräten für die kommende Sitzung des Ausschusses für Schule, Kultur, Sport und Integration eingebracht.

„Dem Pandemie-Chaos der NRW-Landesregierung bedarf es aktuell keiner Kommentierung. Damit den Schüler*innen, Lehrer*innen und Bediensteten etwas Abhilfe in schwierigen Zeiten geschaffen werden kann, brauchen wir jetzt pragmatische Lösungen! Der Kreis muss angebotene Möglichkeiten nutzen und die kreiseigenen Förderschulen und Berufskollegs unverzüglich mit mobilen Luftreinigungsgeräten ausstatten!“, fordert der schulpolitische Sprecher der Linksfraktion im Kreistag Wesel, Patrick Kuhs.

Kuhs hofft auf eine mehrheitliche Zustimmung zum Antrag seiner Fraktion für ein entsprechendes Handlungsinitial der Kreisverwaltung: „Denn mit Stand vom 16.11.2020 werden in den kommenden Monaten die meisten Eltern der schulpflichtigen Heranwachsenden ihren Berufen vor Ort am Arbeitsplatz nachgehen. Die Ausstattung der kreiseigenen Berufskollegs und Förderschulen mit geeigneten Luftreinigungsgeräten ist somit nicht nur ein Beitrag zum bestmöglichen Schutz der unmittelbar Beteiligten, sondern der gesamten Region.“