Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Linksfraktion Kamp-Lintfort

LINKE will Bürgerbüro verbessern

DiIELINKE im Stadtrat Kamp-Lintfort möchte das Bürgerbüro verbessern. Laut einer Anfrage wird die Zufriedenheit der Bürger*innen bisher nicht befragt.

Wir als Fraktion müssen immer wieder feststellen, dass die Bürger*innen immer länger vor dem Bürgerbüro warten müssen. Ein Fall ist uns sogar bekannt, dass Bürger*innen nach Hause geschickt wurden, weil es keine Wartezettel mehr gab. Die Schlange zum Büro wird immer länger und reicht weit in den Flurbereich hinein“, so Sidney Lewandowski, Fraktionsvorsitzender zum Thema. 

Die Linke hat deshalb eine Anfrage an die Stadtverwaltung zum Thema gestellt. Dabei kam heraus, dass seit 2012 keine „Kundenumfrage“ zur Zufriedenheit der Bürger*innen durchgeführt wurde. Nach Meinung der Fraktion sollte die Verwaltung daran interessiert sein, die Meinung der Bürger*innen zu wissen. Auch auf Hinsicht, dass nach dem Umbau und der Streichung der Öffnungszeiten am Samstag keine verwertbare Meinung dazu gibt. 

Da sechs Jahre lang keine Umfrage durchgeführt wurde, stellt die LINKE einen Antrag auf eine Umfrage zur Zufriedenheit mit dem Bürgerbüro, um die momentane Zufriedenheit des Service und des Bürgerbüros insgesamt zu hinterfragen.

„Die Stadtverwaltung und insbesondere die Politik vor Ort sollten ein Anliegen haben, ob die Dienstleistungen, die für die Bürger*innen zu Verfügung stehen, auch zur Zufriedenheit durchgeführt werden. Denn nach Meinung der Fraktion sollte die Stadtverwaltung alles dafür tun, um das zu gewährleisten“, so Lewandowski abschließend.