Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

DIE LINKE. Fraktion im Kreistag Wesel

LINKE fragt erneut nach Entwicklung der Krankenstände bei der Kreisverwaltung

DIE LINKE im Kreistag Wesel möchte wissen, wie sich die Krankenstände bei der Kreisverwaltung im abgeschlossenen Jahr 2020 entwickelt hat. Bereits in den Vorjahren hatte die Fraktion entsprechende Fragen gestellt, mit teilweise erschreckenden Ergebnissen. So gab es in der Vergangenheit Krankenstände von bis zu 13% in einzelnen Fachbereichen der Verwaltung.

„Es fehlt in der Kreisverwaltung an Personal, der zeitliche Aufwand für die Betreuung von Auszubildenden wird zum Beispiel in die Personalbemessung nicht eingerechnet“, erläutert Tim Rybus, der DIE LINKE im Personalausschuss vertritt. „Das ist nur eine Form der Arbeitsverdichtung, die auch gesundheitsgefährdend sein kann. Wir möchten in Erfahrung bringen, ob sich 2020 durch ein betriebliches Gesundheitsmanagement die Lage in der Verwaltung verbessert hat und andernfalls für eine bessere Personalausstattung in den besonders betroffenen Bereichen eintreten“, so Rybus.