Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

DIE LINKE. Moers

Fehlende OGATA-Plätze in Moers

Mit Betroffenheit nimmt DIE LINKE Moers Kenntnis davon, daß die Stadt Moers ihre Hausaufgaben wieder nicht gemacht hat. Erst wird für die freie Ganztagsschule OGATA geworben. Wenn die Eltern ihre Kinder dann anmelden, fehlen die Plätze und Kinder müssen abgewiesen werden, wie in der Presse vom 16.05.2017 zu lesen war.

Vor gar nicht langer Zeit sprach man von der Veränderung der Gesellschaft, daß die Menschen älter werden, aber die Gesellschaft nicht jünger. Nun haben wir hier ein gegensätzliches Beispiel. Es wurden mehr Kinder als erwartet an der OGATA angemeldet!

Es ist nicht hinzunehmen, daß angemeldete Kinder keinen Platz in der OGATA in Anspruch nehmen können.

Die Stadt Moers steht in der Pflicht – kein Kind darf zurückbleiben – schnell für Abhilfe zu sorgen, daß alle angemeldeten Kinder und mehr eine ganztägliche Betreuung bekommen!

DIE LINKE schrieb in ihrem  Wahlprogramm zur LANDTAGSWAHL:  Für gebührenfreie Bildung. Für gute KITA`s . Für den Ganztag an den Schulen und bessere Universitäten.

Daran hat sich nichts geändert!