Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

DIE LINKE. Fraktion im Kreistag Wesel

Brohl in der Verantwortung: Kennzeichen „MO-AH 1933“ muss endlich eingezogen werden

„Erst durch eine Anfrage der Fraktion DIE LINKE im Kreistag Wesel wurde bekannt, dass die Kreisverwaltung allen Ernstes das Kennzeichen „MO-AH 1933“ zugelassen hat. Der bekannteste Neo-Nazi des Kreises Wesel fährt damit herum. Das ist ein Skandal.“

So kommentiert der Vorsitzende der LINKEN-Fraktion im Kreistag Wesel die aktuelle Debatte um die Dreharbeiten zum Thema Rassismus in Kamp-Lintfort. „CDU-Landrat Brohl muss dieses Kennzeichen endgültig einziehen“, fordert Wagner.

Sidney Lewandowski, LINKEN-Fraktionsvorsitzender im Rat der Stadt Kamp-Lintfort hofft, „dass der Kampf gegen Rechtsextremismus und Rassismus von allen demokratischen Kräften gemeinsam und entschiedener als bisher“ geführt wird. Lewandowski weiter: „Wir wissen doch, dass nicht Dreharbeiten und deren Ablauf ein großes gesellschaftspolitisches Problem darstellen, sondern die Menschenfeinde, die immer unverhohlener agieren“.